DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN 

Version gültig ab 05.08.2022

die vorherige Version der Datenschutzbestimmungen finden Sie hier

 

  1. WAS SIND DIE DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN?

Durch die Nutzung der iYoni-App vertrauen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten an, einschließlich Ihrer Angaben zur Gesundheit und zum Lebensstil. In dieser Richtlinie wird erläutert, wie wir die Daten verarbeiten, die wir von Ihnen erhalten, um Ihnen Informationen und Unterstützung bei der Pflege Ihrer Fruchtbarkeit und den Bemühungen um eine Schwangerschaft zu bieten. Da wir auf dem Gebiet der neuen Technologien tätig sind, wissen wir, wie wichtig es ist, Ihre personenbezogenen Daten angemessen zu schützen. Deshalb unternehmen wir besondere Anstrengungen, um Ihre Privatsphäre und die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, zu schützen. Wir wählen sorgfältig geeignete technische Maßnahmen aus und setzen diese ein, insbesondere solche programmatischer und organisatorischer Art, um den Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Unsere Website verwendet eine verschlüsselte Datenübertragung (SSL), die gewährleistet, dass die Sie identifizierenden Daten geschützt sind.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie die wichtigsten Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wir bitten Sie, sich mit dieser Vertraut zu machen und versprechen Ihnen, dass es nicht länger als ein paar Minuten dauern wird.

 

1.1 Wer ist der Verantwortliche der iyoni.app Website?

Der Verantwortliche der Website ist Katarzyna Goch, die unter dem Namen LIFEBITE KATARZYNA GOCH tätig ist, Ul. Prof. Aleksandra Martyniaka 16 lok. 1, 10-763 Olsztyn, UID 6912282020, REGON/Stat. Nr. 386045360, eingetragen im Unternehmerregister des Zentralen Registers und Informationsstelle für Gewerbetätigkeit, das vom Wirtschaftsminister geführt wird, (d. h.: wir).

  1. PERSONENBEZOGENE DATEN

2.1 Welcher Rechtsakt regelt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns gemäß den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (Amtsblatt der EU L 119, S. 1), gemeinhin als DSGVO bezeichnet, erhoben und verarbeitet. Soweit nicht durch die DSGVO geregelt, unterliegt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten dem Datenschutzgesetz vom 10. Mai 2018.

2.2 Wer ist der für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortliche?

Der Verantwortliche Ihrer personenbezogenen Daten ist Katarzyna Goch, die ihre Geschäftstätigkeit unter der Firma LIFEBITE KATARZYNA GOCH ausübt, ul. Prof. Aleksandra Martyniaka 16 lok. 1, 10-763 Olsztyn, UID 6912282020, REGON/Stat. Nr. 386045360, Telefon: , E-Mail:   , eingetragen im Unternehmerregister des Zentralen Registers und Informationsstelle über die Geschäftstätigkeit des Wirtschaftsministers, 

Bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten können Sie uns wie folgt kontaktieren:

– E-Mail: contact@iyoni.app 

 

  1. WIE VERARBEITEN WIR DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN, DIE SIE UNS ZUR VERFÜGUNG STELLEN?

3.1 Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir und zu welchen Zwecken verarbeiten wir sie?

Wir bieten Ihnen auf unserer Website eine Reihe verschiedener Dienste an, für deren Zwecke wir unterschiedliche personenbezogene Daten auf der Grundlage verschiedener Rechtsgrundlagen verarbeiten.

  1. Um den Website-Verkehr zu analysieren, verarbeiten wir Daten, wie z.B. IP-Adresse und Browserdaten. Die Daten werden auf der Grundlage von Artikel 6(1)(f) der DSGVO verarbeitet, d.h. auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, den Kundenverkehr auf der Website zu analysieren. Wir verarbeiten die Daten, bis Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.
  2. Für die Direktvermarktung unserer Dienste, einschließlich Remarketing, Daten wie IP-Adresse und Browserdaten. Die Daten werden auf der Grundlage von Artikel 6(1)(f) der DSGVO verarbeitet, d.h. zum Zwecke unseres berechtigten Interesses an der Direktvermarktung unserer eigenen Dienstleistungen, einschließlich Remarketing. Wir verarbeiten die Daten, bis Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.
  3. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, um die Kontinuität der Kommunikation zu gewährleisten und Ihnen die Möglichkeit zu geben, den Verantwortlichen in geschäftlichen Angelegenheiten zu kontaktieren, verarbeiten wir Ihre Daten, d.h. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postanschrift. Ihre Daten werden auf der Grundlage von Artikel 6(1)(f) der DSGVO verarbeitet, d.h. zur Wahrung des berechtigten Interesses des Verantwortlichen, die Kontinuität der Kommunikation aufrechtzuerhalten und Ihnen zu ermöglichen, das Unternehmen in geschäftlichen Angelegenheiten zu kontaktieren. Wir werden Ihre Daten so lange verarbeiten, bis Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.
  4. Um den gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, die sich aus der Gesetzgebung ergeben, insbesondere aus der Steuer- und Buchhaltungsgesetzgebung, verarbeiten wir Daten, d.h. Vorname, Nachname, Firma, PESEL/Personen-ID-Nr., UID oder REGON/Stat. Nr., E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer, Bankkontonummer. Die Daten werden auf der Grundlage von Artikel 6(1)(c) der DSGVO verarbeitet, d.h. die Verarbeitung ist für die Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen des Verantwortlichen, insbesondere der steuerlichen und buchhalterischen Vorschriften, erforderlich. Wir verarbeiten die Daten bis zum Ablauf der rechtlichen Verpflichtungen, die dem Verantwortlichen obliegen und die die Verarbeitung der personenbezogenen Daten rechtfertigen;

3.2 Freiwilligkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch Sie ist freiwillig, aber zugleich eine Voraussetzung dafür, dass wir Ihnen Dienstleistungen anbieten können (z. B. die Zusendung eines Newsletters oder die Erstellung eines Kontos).

3.3 Empfänger von personenbezogenen Daten

Die aktuelle Liste der Stellen, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, finden Sie hier.

3.4 Automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

Wir treffen keine automatisierten Entscheidungen über Sie und verwenden kein Profiling.

Werden wir Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des EWR oder an eine internationale Organisation weitergeben?

Um die Google-Tools nutzen zu können, werden Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise in die Vereinigten Staaten übertragen, wo sich die Server von Google LLC befinden.

Google LLC ist als Teilnehmer des Privacy-Shield-Zertifizierungsprogramms* aufgeführt (Link: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active), und wendet auch die von der Europäischen Kommission genehmigten Mustervertragsklauseln zur Datensicherheit an.

Um die Facebook-Tools nutzen zu können, werden Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise in die Vereinigten Staaten übertragen, wo sich die Server von Meta Inc. befinden.

Meta Inc. ist als Teilnehmer des Privacy-Shield-Programms aufgeführt (Link: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active), für seinen Workplace-Service und seine Werbeoptionen und Messinstrumente. Meta Platforms Ireland Limited übermittelt Daten an Meta Inc. im Rahmen des europäischen Datenübertragungsanhangs von Facebook, der die neuen Standardvertragsklauseln enthält, die 2022 in Kraft getreten sind. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing/update, https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum/update. 

 

  1. WELCHE RECHTE HABEN SIE IN BEZUG AUF DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN DURCH UNS?

Im Rahmen der DSGVO haben Sie das Recht: 

  • den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu beantragen (Art. 15 der DSGVO); 
  • die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 16 der DSGVO); 
  • die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ (Art.17 der DSGVO); 
  • die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art.18 der DSGVO); 
  • der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen (Art. 21 der DSGVO); 
  • die Übertragbarkeit personenbezogener Daten zu beantragen (Art. 20 der DSGVO). 

Wenn Sie eine der oben genannten Anfragen an uns richten, werden wir Sie unverzüglich – und in jedem Fall innerhalb eines Monats nach Eingang der Anfrage – über die Maßnahmen informieren, die in Bezug auf Ihre Anfrage getroffen wurden. 

Falls erforderlich, können wir die einmonatige Frist aufgrund der Komplexität der Anfrage oder der Anzahl der Anfragen um weitere zwei Monate verlängern.

 In jedem Fall werden wir Sie innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags über die Verlängerung informieren und Ihnen die Gründe für die Verzögerung mitteilen. 



4.1 Können Sie die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten widerrufen?

Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung vor deren Widerruf vorgenommen haben. Wenn Sie Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen möchten, richten Sie Ihre Anfrage bitte an: contact@iyoni.app

 

4.2 Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes, an dem der mutmaßliche Verstoß begangen wurde. In Polen ist die Aufsichtsbehörde im Rahmen der DSGVO der Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten, das seit dem 25. Mai 2018 das GIODO ersetzt.

 

  1. „COOKIES“ Dateien

 

5.1 Allgemeine Informationen

Beim Surfen auf den Seiten der Website werden „Cookies“, im Folgenden „Cookies“ genannt, verwendet, d.h. kleine Textinformationen, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Website auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihre Verwendung dient dem korrekten Funktionieren der Seite der Website.

Diese Cookies ermöglichen es uns, die von Ihnen verwendete Software zu identifizieren und die Website individuell an Ihre Anforderungen anzupassen.

Cookies enthalten in der Regel den Namen der Domain, von der sie stammen, die Dauer der Speicherung auf Ihrem Gerät und den zugewiesenen Wert.

5.2 Sicherheit

Die von uns verwendeten Cookies sind für Ihre Geräte sicher. Insbesondere ist es nicht möglich, dass Viren oder andere unerwünschte Software oder Malware über Cookies auf Ihre Geräte gelangen.

5.3 Arten von Cookies

Wir verwenden zwei Arten von Cookies:

– Sitzungscookies: Diese werden auf Ihrem Gerät gespeichert und bleiben dort, bis die Sitzung des jeweiligen Browsers endet. Die gespeicherten Informationen werden dann dauerhaft aus dem Speicher Ihres Geräts gelöscht. Der Mechanismus der Sitzungscookies erlaubt es nicht, personenbezogene Daten oder vertrauliche Informationen von Ihrem Gerät abzurufen.

– Permanente Cookies: Diese werden auf Ihrem Gerät gespeichert und bleiben dort, bis sie gelöscht werden. Sie werden nicht von Ihrem Gerät gelöscht, wenn die Browser-Sitzung endet oder wenn Sie das Gerät ausschalten. Der Mechanismus der permanenten Cookies erlaubt es nicht, personenbezogene Daten oder vertrauliche Informationen von Ihrem Gerät abzurufen.

 

5.4 Zweck

Wir verwenden auch Cookies von Drittanbietern für die folgenden Zwecke:

– Website-Konfiguration;

– Erstellung von Statistiken, die uns helfen zu verstehen, wie Besucher die Website nutzen, so dass wir ihre Struktur und ihren Inhalt mit Hilfe der Analysetools von Google Analytics verbessern können, deren Verantwortlicher die Google Ireland Ltd. mit Sitz in Irland ist. Die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter folgendem Link: https://policies.google.com/privacy?fg=1;

– Sammeln von Informationen über das Verhalten des Nutzers mit Hilfe des Tools Facebook Pixel, dessen Verantwortlicher Meta Platforms Ireland Limited mit Sitz in Irland ist. Die Datenschutzbestimmungen von Facebook finden Sie unter folgendem Link: https://www.facebook.com/help/cookies/.

Um mehr über die Verwendung von Cookies zu erfahren, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzrichtlinien der oben genannten Unternehmen zu lesen.

Cookies können von Werbenetzwerken, insbesondere dem Google-Netzwerk, verwendet werden, um auf Ihre Präferenzen zugeschnittene Werbung anzuzeigen. Zu diesem Zweck können Informationen darüber gespeichert werden, wie Sie im Web navigieren oder wie lange Sie die Website nutzen.

Um die vom Google-Werbenetzwerk gesammelten Informationen über Ihre Einstellungen einzusehen und zu bearbeiten, können Sie das unter dem Link https://www.google.com/ads/preferences/ bereitgestellte Tool verwenden.

Über die Einstellungen Ihres Browsers oder die Konfiguration des Dienstes können Sie unabhängig und jederzeit Ihre Einstellungen in Bezug auf Cookies ändern und die Bedingungen festlegen, unter denen Cookies gespeichert und von Ihrem Gerät abgerufen werden. Sie können diese Einstellungen so ändern, dass die automatische Handhabung von Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers blockiert wird oder Sie jedes Mal informiert werden, wenn sie auf Ihrem Gerät platziert werden. Detaillierte Informationen über die Möglichkeiten und Methoden der Verwendung von Cookies finden Sie in den Einstellungen Ihrer Software (Webbrowser).